Programm zum Thementag
"Reanimation"
am 25.11.2018 im Terrassensaal A

„Von der Herzdruckmassage bis zum extrakorporalen Device“

 

09:00-09:30

Eröffnung des Thementages und Präsentation der Preisträger Wiesbaden 2018

09:30-09:50

Einführung und Refresher: Reanimation nach ERC
Referenten: Dr. Valesco Mann, Ralf Weil

Live-Videoübertragung: „Demo-Reanimation im Rettungsdienst“

09:50-10:05

Rechtliche Aspekte der Reanimation
Referent: Dr. Alexander Siebel

10:05-10:20

Ethische Aspekte der Reanimation
Referent: Dr. Jens Tiesmeier

10:20-11:05

eCPR – Indikationen und Durchführungskonzept sowie die Besonderheiten der post-resuscitation care
Referenten: Prof. Dr. Ralf Muellenbach, Prof. Dr. Christoph Benk

Live-Videoübertragung: „Anlage einer ECLS unter kardiopulmonaler Reanimation“
ECLS-Team: PD Dr. Peter Haldenwang, Dr. Dirk Buchwald, Dipl.-Ing. Krzysztof Klak

11:05-11:20

Interdisziplinäres Konsensuspapier eCPR: Das Wesentliche
Referent: Prof. Dr. Andreas Markewitz

11:20-11:50

Intensivverlegung von Patienten unter extrakorporalem Assist
Referenten: Prof. Simon Little, Johannes Gehron

"Transport von Patienten mit ECLS/ECMO vom Einsatzort zum ITH/ITW“

11:50-13:30

Besichtigung Intensivtransporthubschrauber (ITH) /Intensivtransportwagen (ITW) auf dem Außengelände am RMCC

Hands-on-Stationen

Die Teilnehmer erhalten am Thementag die Möglichkeit, an verschiedenen Hands-on-Stationen durch praktische Übungen und Einweisungen Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten rund um das Thema "Reanimation" zu vertiefen. Die Hands-on-Kurse finden ab 09:30 stündlich paralell zur Hauptsitzung statt. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

  Beschreibung der Hands-on-Stationen
ab 9:30 stündlich

Hands- on- Station 1 „Basic Life Support (BLS)“

Praktische Einweisung im Rahmen einer Simulation. Maßnahmen zur kardiopulmonalen Reanimation im Sinne des „Basic Life Supports“ (Thoraxkompression, Beutel-Maskenbeatmung). Anwendung von automatischen externen Defibrillatoren (AED). Vergleich AED/ manuelle Defibrillation.

Moderation:
Klaus Zörb, Bad Nauheim

In Zusammenarbeit mit der Kerkhoff-Klinik und den Firmen:
Schiller-Medizintechnik GmbH
Physio-Control GmbH
Corpuls-GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH

   
ab 9:30 stündlich

Hands-on-Station 2 „Advanced Life Support (ALS)“

Praktische Einweisung in Rahmen einer Simulation. Maßnahmen zur kardiopulmonalen Reanimation im Sinne des „Advanced Life Supports“ (Thoraxkompression, Beutel-Maskenbeatmung, Atemwegssicherung, manuelle Defibrillation, automatische externe Herzdruckmassage, i.v./i.o.-Kanülierung).

Moderation:
Holger Uhlich, Gießen
Marius Merz, Gießen

In Zusammenarbeit mit den Firmen:
Laerdal Medical GmbH
Teleflex Medical GmbH
Schiller-Medizintechnik GmbH
Physio-Control GmbH
Corpuls-GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH

   
ab 9:30 stündlich

Hands-on-Station 3 „Skills Stationen“

Praktische Einweisung an Übungsphantomen:
-endotracheale Intubation
-intraossäre Kanülierung
-ultraschallgesteuerte Kanülierung Leiste (z.B. für ECLS)

Moderation:
Alexander Schlier, Gießen
Christoph Watermann, Gießen

Zusammenarbeit mit den Firmen:
Laerdal Medical GmbH
Teleflex Medical GmbH
General Electric Deutschland Holding GmbH
Getinge Holding GmbH mit der Firma Getinge Deutschland GmbH