Konditionen für die Preisvergabe

Die ausrichtenden Fachgesellschaften DGfK e.V. und DGTHG honorieren aktive Teilnehmer mit attraktiven Preisen. Die Konditionen für die Bewerbung um die Preise sind nachfolgend zusammengestellt. Im Verlauf der Abstracteinreichung erhalten Sie die Möglichkeit, sich für eine Preisnominierung zu entscheiden.

1. Preis für den besten ärztlichen Beitrag

Preisvergabe:
Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
                   

Teilnahmebedingungen:
Das Abstract muss von einem Arzt / einer Ärztin eingereicht und der Vortrag von diesem / dieser gehalten werden.

Preisträgerauswahl:
Bewertet werden das Abstract sowie der Vortrag zu gleichen Teilen.

Preisgeld: 1.000,00 €


1. Preis für den besten kardiotechnischen Beitrag

Preisvergabe:
Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik e. V.

Teilnahmebedingungen:
Das Abstract muss von einem Klinischen Perfusionisten / einer klinischen Perfusionistin eingereicht werden und der Vortrag von diesem / dieser gehalten werden.

Preisträgerauswahl:
Bewertet werden das Abstract sowie der Vortrag zu gleichen Teilen.

Preisgeld: 1.000,00 €

 

Innovationspreis der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik e. V.

Preisvergabe:
Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik e. V. im Namen der Fachgesellschaft

Beschreibung:
Die DGfK e.V. will durch den Preis einen Anreiz für Erfindergeist, Forschung und Innovation innerhalb des Fachgebietes schaffen. Durch die Vergabe dieses Preises sollen Klinische Perfusionisten/innen, Studierende sowie Forscher/innen und Entwickler/innen, die sich um unser Fach besonders verdient machen, gewürdigt werden.

Teilnahmebedingungen:
Federführend bei dem Projekt ist ein/e Klinische/r Perfusionist/in Kardiotechnik.
Das Thema soll neue Ideen bzw. neu interpretierte Therapie- oder Technikansätze beinhalten.

Preisträgerauswahl:
Bewertet werden das Abstract sowie der Vortrag zu gleichen Teilen.

Preisgeld: 1.000,00 €


Nachwuchsförderpreis der Jungen Foren

Preisvergabe:
Junges Forum der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik e. V. und der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
                       

Beschreibung:
Die Jungen Foren wollen durch den Preis einen Anreiz für Erfindergeist, Forschung und Innovation innerhalb ihrer Fachgebiete schaffen. Durch die Vergabe dieses Preises sollen Klinische Perfusionisten/innen, Ärzte/innen, Studierende sowie Forscher/innen und Entwickler/innen, die sich in ihrem Fachbereich besonders verdient machen, gewürdigt werden.

Teilnahmebedingungen:
Bewerben können sich Studenten/innen oder Personen der zuvor angeführten Berufskreise mit höchstens 5 Jahren beruflicher Tätigkeit. Das Thema soll neue Ideen bzw. neu interpretierte Therapie- oder Technikansätze beinhalten.

Preisträgerauswahl:
Bewertet werden das Abstract sowie der Vortrag zu gleichen Teilen.

Preisgeld: 500,00 €